…fließend… | Konzert der HGNM im Rahmen des Klangbrückenfestivals 2021

So., 9. Mai 2021 | 17.00 Uhr
Live-Stream (Link folgt in Kürze) online bis 12.5.21

Uraufführungen von Katharina Rosenberger und Matti Heininen sowie Werke von Magnus Lindbergh und Tristan Murail

Duo Etendis
Margit Kern, Akkordeon
Olaf Tzschoppe, Schlagzeug

Tristan Murail Eaux Territoriales (1972) für Akkordeon und Schlagzeug
Matti Heininen Spectral Night Music, Uraufführung für Akkordeon und Schlagzeug
Katharina Rosenberger The_Line (2007), Video/Sound Art
Katharina Rosenberger glimmer, Uraufführung für Akkordeon und Schlagzeug
Magnus Lindbergh Metal Work (1984) für Akkordeon und Schlagzeug

Die Hannoversche Gesellschaft für Neue Musik e.V. bereichert mit zwei Uraufführungen das diesjährige Klangbrückenfestival. Die international renommierte Komponistin und Guggenheim Stipendiatin Katharina Rosenberger konnte für das Konzert „…fließend…“ für einen Kompositionsauftrag gewonnen werden. Ebenso der junge und vielversprechende finnische Komponist Matti Heininen – er erhielt in Hannover in seinem Kompositionsstudium den letzten Schliff. Es werden des weiteren Werke von Tristan Murail und Magnus Lindbergh zu hören sein. Die Akkordeonistin Margit Kern und der Schlagzeuger Olaf Tzschoppe werden dieses ungewöhnliche Konzert gestalten.